Waffeltag in Schweden am 25. März 😋

Knusprige frische Waffeln, der Duft von Erinnerungen. Wir lieben Waffeln und erzählen dir hier, warum Waffeln nicht nur ein Genuss sind, sondern auch eine besondere Verbindung zu Schwedens Waffeltag haben.

­čôĚ┬áUlf Lundin/imagebank.sweden.se

Waffeltag oder auch V├ąffeldagen

Eigentlich erkl├Ąrt sich dieser Tag von sich: es geht um Waffeln, Gemeinschaft und Gem├╝tlichkeit. Familien versammeln sich um gemeinsam Waffeln zu backen und zu genie├čen.┬á

Die Tradition

Gem├Ą├č den christlichen Evangelien markiert der 25. M├Ąrz den Tag, an dem der Erzengel Gabriel der Jungfrau Maria die Verhei├čung machte, dass sie Gottes Sohn zur Welt bringen w├╝rde. Dieser Tag wurde urspr├╝nglich als V├ąrfrudagen (Tag der Muttergottes) gefeiert. Jedoch hat sich im Schwedischen die Aussprache im Laufe der Zeit so entwickelt, dass es eher wie "Vorfleday" oder "V├ąffeldagen" klingt. Mit der Zeit hat sich diese Tradition zunehmend auf das Genie├čen von Waffeln fokussiert, anstatt auf die urspr├╝ngliche Verbindung mit der Jungfrauengeburt. (Quelle: Visitsweden - 08.01.2024)

Rezept

f├╝r ca. 10 Waffeln

  • 295 ml kaltes Mineralwasser
  • 320 g Mehl
  • 200 ml Schlagsahne
  • 75 g Butter
  • 1,5 Teel├Âfel Backpulver
  • Butter (f├╝r das Waffeleisen)
  • Schlagsahne (f├╝r oben drauf)
  • Marmelade

Backpulver und Mehl in einer Sch├╝ssel verr├╝hren. F├╝ge das Mineralwasser hinzu und verquirle es zu einem glatten Teig. Dann f├╝ge die weiche Butter hinzu.Schlage die Schlagsahne und hebe sie unter den Teig. Danach kannst du den Teig in ein Waffeleisen geben, bei voller Leistung backen und zum Abk├╝hlen auf ein Gitter legen. Schlage die weitere Sahne und gebe sie mit Himbeer-, Erdbeer- oder Moltebeermarmelade oder einem Belag deiner Wahl auf die Waffeln.
Die Waffeln kannst du einfach vegan machen, indem die Milchprodukte gegen vegane Alternativen ausgetauscht werden..

Quelle: Visitsweden - 08.01.2024