Gränna - die Heimat der Zuckerstangen

Gränna ist vorallem bekannt für Ihre Traditionelle Herstellung von Polkagris - eine rot-weiß gekringelte Pfefferminzstange.

Credits: Tina Stafrén/imagebank.sweden.se

Zuckerstangen-Zauber in Gränna: Hier, wo Zuckerstangen zu süßer Magie werden...

In den schönen Straßen von Gränna wird ein süßes Geheimnis gehütet, das die Herzen von Leckermäulchen höher schlagen lässt. Hier, wo Tradition und Geschmack aufeinandertreffen, werden Zuckerstangen zu wahrer Magie.

Gränna ist das Zuhause der Polkagrisse. Diese traditionellen schwedischen Pfefferminzbonbons, mit ihrem charakteristischen rot-weißen-Streifen, sind nicht nur ein Leckerbissen sondern ein Stück Stadt-Geschichte.

Die Kunst der Polkagris-Herstellung reicht ins 19. Jahrhundert zurück, als Amalia Eriksson das Rezept entwickelte. Heute setzen die Lokalen Süßwarengeschäfte diese Tradition fort, und Besucher haben die Gelegenheit, den Prozess der Zuckerstangenherstellung live zu erleben. 

Zuckerstangen als festliche Highlights und Dekoration, zum Beispiel im Tannenbaum...

Für alle diejenigen, die mit der Süßigkeit zum Naschen nichts anfangen können, ist diese Süßigkeit auch eine originelle Möglichkeit, dem Tannenbaum und Co. einen unwiderstehlichen Charme zu verleihen. Als dekorative Elemente schaffen die Zuckerstangen eine festliche Atmosphäre. Hänge sie geschmackvoll an den Ästen des Tannenbaums oder benutze sie als festliche Tischdekoration.

Unser Projekt Klinten liegt nur ca. 75 km und Rengen ca. 100 km entfernt von dieser zauberhaften Stadt.